Webseite erstellen lassen

Sie möchten sich eine neue Webseite erstellen lassen, die Ihren Vorstellungen entspricht? Haben Sie schon eine Website, diese ist aber nicht mehr Zeitgemäß? Oder, möchten Sie einfach nur mit Ihrer Webseite mehr Kunden generieren? Auf all diese Fragen, versuch ich in den nächsten Zeilen Antworten zu geben.
Als erstes, fragen sich viele Webdesign Kunden, mit welchen Kosten muss man für eine Webseite rechnen?

Webseite erstellen lassen

Webseite erstellen lassen - mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Wenn Sie sich eine Webseite erstellen lassen möchten, entscheiden die Qualität und Funktionen über den Preis!

Für den Laien scheinen sich viele Webseiten auf den ersten Blick kaum zu unterscheiden. Es sind jedoch meist die inneren Werte, die über Erfolg oder Misserfolg einer Homepage entscheiden. Das Design ist natürlich auch sehr wichtig, aber in erster Linie muss Ihre Webseite besucherfreundlich und Suchmaschinenoptimiert aufgebaut sein. Weiterer wichtige Punkte die zu beachten  sind, ist der Datenschutz und die Sicherheit.

Eine WordPress Webseite lässt sich mit etwas Wissen innerhalb kurzer Zeit installieren. Es gibt allerdings eine Vielzahl von Stellschrauben bei der Installation, die Ihre Seite vor Hackerangriffen schützen. Diese Stellschrauben kennen in der Regel nur Profis, die sich auf WordPress spezialisiert haben und jeden Tag mit diesem System arbeiten.

Daher ist eine komplette CMS Webseite, bei der alle wichtigen Aspekte bereits bei der Einrichtung beachtet wurde, nicht für 500,-€ zu bekommen. Sie sollten bei der Auswahl Ihres Webdesigner deshalb wählerisch sein und einen Profi Ihre Webseite erstellen lassen.

Meine Webdesignpreise

Meine Preise für die Erstellung einer Webseite sind im unteren bis mittleres Feld angesiedelt. Als Freelancer kann ich anders kalkulieren, als eine große Webdesignagentur mit mehreren Angestellten. Sollte ein Projekt sehr Umfangreich, oder extrem zeitkritisch sein, kann ich auf ein Netzwerk von WordPress Spezialisten, Designer und Suchmaschinen Profis zurückgreifen.

Haben Sie bereits konkrete Vorstellungen, welchen Funktionsumfang Ihre Webseite habe soll, dann schauen Sie doch einmal bei meinen Webdesignpaketen vorbei. In diesen Paketen sind alle Leistungen im Vorfeld festgelegt, daher kann ich diese Webseiten zum Festpreis anbieten.

Egal ob Sie sich für eines meiner Webdesignpakete entscheiden, oder ein individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten Konzept wünschen. Sie erhalten immer einen Festpreis, ohne zusätzlichen Kosten. Ausgenommen sind natürlich zusätzliche Leistungen, wie mein Wartungsvertrag oder Hosting kosten.

Zusätzliche Kosten für Wartung, Webhosting und SSL Zertifikat

Wartung

Um Ihre neue Webseite vor Hackerangriffen zu schützen, sollten Plugins, Themes und WordPress regelmäßig aktualisiert werden. Dadurch werden potenzielle Sicherheitslücken geschlossen und Ihr System sauber gehalten. Haben Sie durch mich eine Webseite erstellen lassen, biete ich im Anschluss auch eine weiterführende Pflege & Wartung an. Das BASIS Paket meiner Wartungsverträge liegt bei 19.90, -€ welches für kleinere Webseiten, die ihre Inhalte eher selten ändern ausreichend ist.

der-beste-webhosting-anbieter

Welcher Hosting-Anbieter ist der Beste?

Jede Webseite muss auch irgendwo gespeichert werden. Die Hosting Kosten müssen also immer mit einberechnet werden. Ich Hoste Ihre Webseite nicht selber, Sie müssen einen separaten Hosting Vertrag abschließen. Dabei kann ich Sie natürlich unterstützen. Hier kann ich Ihnen nur ans Herz legen, greifen Sie auf große Hosting Anbieter mit deutschen Servern zurück. Deutsche Server deshalb, weil dies aus Datenschutzrichtlinien unbedenklich ist und Sie somit auf der sicheren Seite sind. Eine gewisse Größe sollte der Anbieter haben, damit dieser nicht in 1-2 Jahren wieder vom Markt verschwindet.

Kundensupport

Auch der Kundensupport spielt hier eine nicht zu vernachlässigende Rolle. Viele meiner Kunden haben Ihre Webseite bei einem kleineren Anbieter gehostet. Nicht nur, dass dieser schlechten Service und wenig Leistung für doch relativ hohe Kosten boten, war bei einigen nach 2 Jahren Schluss. Im schlimmsten Fall, kommen Sie nicht mal mehr an Ihre Daten, um die Webseite zu einen anderen Web Hoster zu transferieren.

Sich für den richtigen Hoster zu entscheiden ist nicht ganz leicht, bei der Vielzahl an Anbietern. Abgesehen vom Preis, unterscheiden sich die einzelnen Anbieter von Leistung, Ausfallsicherheit und Support. Wenn Sie die Inhalte Ihrer Webseite später selber pflegen möchten, sollten Sie sich für ein CMS – Content Management System entscheiden. Dafür muss der Webserver PHP und SQL (Datenbank) verfügen. Statische Homepages, kann in der Regel jeder Anbieter verwalten und erfordert keine besonderen Dienste oder Funktionen.

durchschnittliche Kosten

Die Preise für einen Webhosting-Anbieter, welcher auch für ein CMS wie WordPress geeignet ist, liegt zwischen 4€ und 8€ im Monat. Ich nutze unter anderem den deutschen Webhosting-Anbieter All-Ink, mit diesem bin ich seit langer Zeit sehr zufrieden. Mehr Infos zu All-Ink können Sie in meinem Artikel „Der beste Webhosting Anbieter für ihre Website“ nachlesen.

SSL Verschlüsselung für sichere Datenübertragung

Eine unverschlüsselte Webseite ist heute nicht mehr Zeitgemäß und bei Verwendung eins Formulars auch nicht gestattet. Ihre Webseite kann dann abgemahnt werden. Deshalb sollte Ihr Webdesigner zwingend darauf achten, dass Ihrer neuen Webseite auch verschlüsselt übertragen wird. Man unterscheidet zwischen zwei Zertifikatsvarianten ein Validiertes SSL-Zertifikat, welches sehr teuer ist ab 100,-€ im Jahr eine freies Let’s Encrypt-SSL-Zertifikat. Das schöne ist, das bei All-Inkl bereits ab dem Vertrag „Privat Plus“ ein SSL-Zertifikat enthalten ist. Besser geht´s aus meiner Sicht nicht

Wie lange dauert die Erstellung einer Webseite?

Wie lange es dauert, eine Webseite zu erstellen hängt von vielen Faktoren ab. Einige möchte ich unten kurz auflisten.

  • Es ist entscheidend, ob die Seite mit einem Content Management System wie zum Beispiel WordPress aufgebaut wird, oder alles manuell programmiert wird.
  • Eine keine Handwerker Webseite, kann natürlich schneller realisiert werden als ein Online Shop.
  • Wird die Webseite für Suchmaschinen optimiert, beansprucht das ebenfalls mehr Zeit.
  • Zusätzliche Funktionen wie, Mitglieder Login, Weblog, Forum oder aufwendige Formulare kosten Zeit.
  • Schnelligkeit des Webdesigner und je nach Größe des Projektes die Unterstützung.

Für eine kleine WordPress Webseite mit ca. 10 Seiten inkl. Impressum und Datenschutz, benötige ich ca. 2 Wochen. Voraussetzung ist natürlich, dass der Auftraggeber alle benötigten Informationen und Material zur Verfügung gestellt hat.

Warum sind einige Webseitenanbieter so billig?

Webdesigner ist keine geschützte Berufsbezeichnung. Jeder, auch der 14-jährige Enkel kann sich Webdesigner nennen und eine Homepage für 300,-€ zusammenschustern. Von diesen Webseiten gibt es Millionen im Netz. Das beliebteste CMS der Welt ist WordPress. Dieses Content-Management-System ist kostenlos und lässt sich auch mit wenig Kenntnisse von jedem Laien installieren.

keine professionelle Webseite für 300,-€

Genau hier fängt bereits der Unterschied zwischen einem erfahren Webdesigner und jemanden, der nur hin und wieder mal eine Seite erstellt an. Bereits bei den Installationen von WordPress, verschenken Laien großes Potenzial, was Sicherheit und Performance der Website angeht. Eine Webseite erstellen lassen, beginnt also bereits bei der richtigen Auswahl des Webdesigners.

Um eine Homepage mit WordPress professionell einzurichten, bedarf es eine Menge Erfahrung und Fachwissen. Deshalb kostet eine Seite von einem Profi eben mehr als 300,- €. Geld, was aus meiner Sicht gut angelegtes Geld ist. Denn die Fehler, später durch einen Fachmann wieder auszubügeln, kann teuer werden.

Soll ich einen Homepagebaukasten nutzen, oder mir von einem Webdesigner eine professionelle Webseite erstellen lassen?

Homepagebaukästen haben in der heutigen Zeit sicher Ihre Daseinsberechtigungen. Wollen Sie lediglich einen kleinen Internetauftritt, der Ihr Unternehmen beschreibt und dazu ein paar Fotos präsentieren? Dann könnte ein Homepagebaukasten wie WIX oder JIMDO das richtige für Sie sein. Für eine kleine Webvisitenkarte reicht solch ein System vollkommen aus.

Erwarten Sie allerdings nicht zu viel von einem Homepagebaukasten. Die Funktionen und Möglichkeiten sind in diesen Systemen begrenzt. Wer sein Unternehmen professionell und vor allem erfolgreich im Internet vermarkten möchte, sollte sich immer von einem professionellen Webdesigner eine Webseite erstellen lassen.

Wenn Sie einmal nach „Marktanteil WordPress“ im Internet suchen, werden Sie die aktuellen Zahlen sehen. Nach aktuellem Stand sind ca. 40 % aller Webseiten weltweit mit WordPress realisiert worden. Diese große Beliebtheit kommt nicht von ungefähr. Kleine, große oder auch Weltkonzerne, setzen auf das CMS WordPress. Und Sie sollten das auch tun. Die Möglichkeiten die Ihnen WordPress für die Zukunft bietet, sind einfach grenzenlos. Allein der Plugin-Store bietet derzeit ca. 55.000 WordPress Plugin. Davon sind die meisten Kostenlos. Homepagebaukästen haben dagegen einen sehr kleinen Marktanteil.

Menü